IR Club

Der IR Club ist Europas größte IR-Vereinigung und richtet sich an alle, die sich mit dem Thema Investor Relations befassen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. ...mehr

Mitglieder

Support gesucht?

Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Gruppen

Event

Impressum

Herausgeber u. inhaltlich Verantwortlicher: Patrick Kiss, Op'n Schierenholt 9c, D-22587 Hamburg, Tel. +49 (0)177-2320001, E-Mail: mail@irclub.de

 

Neueste Aktivitäten

Arnd Fritzemeier hat/haben das Profil aktualisiert.
vor 1 Stunde
Diskussion gepostet von IR Club
gestern
Foto gepostet von Patrick Kiss

IR-Meeting Nord bei der HHLA

Knapp 40 IR-Professionals trafen sich am 22. August 2019 zum fachlichen Austausch bei Gastgeber…
gestern
Sebastian Truernit ist jetzt Mitglied von IR Club
Mittwoch

Die Konferenz der IR-Community

EQS Investor Relations Blog

Was Unternehmen über die EU-Whistleblowing-Richtlinie wissen müssen

Whistleblower brauchen Mut. Viele Menschen, die in ihren Unternehmen Missstände offen angesprochen haben, bereuen ihre Courage hinterher: Sie werden geächtet, bleiben bei Beförderungen außen vor oder verlieren gar ihre Jobs. Beispiele für solche Fälle gibt es genug.
Nun will die Europäische Union Abhilfe schaffen. Man hat sich auf eine Richtlinie geeinigt, die ein einheitliches Schutzniveau für Whistleblower in Europa sicherstellen soll. Seit April stehen die Eckpunkte fest, nun muss die Richtlinie aber noch offiziell veröffentlicht werden. Erst dann beginnt die zweijährige Umsetzungsfrist. So lange haben die EU-Mitgliedsstaaten Zeit, die Eckpunkte der Richtlinie in eigene, nationale Gesetze zu gießen.

BRC Global Standard: Lebensmittelskandale erkennen, bevor sie passieren

Die britische Verbraucherschutzorganisation British Retail Consortium (BRC) hat den „Globalen Standard für Lebensmittelsicherheit“ ins Leben gerufen, um Lebensmittelherstellern Sicherheits-, Qualitäts- und Betriebskriterien zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und Verbraucherschutzvorschriften an die Hand zu geben. Auch im deutschsprachigen Raum spielt der BRC Global Standard eine wichtige Rolle, da Einzelhändler, Gastronomieunternehmen und Hersteller auf der ganzen Welt ihre Zulieferer anhand einer entsprechenden Zertifizierung bewerten. Wer Produkte im britischen Handel vertreiben möchte, ist sogar dazu verpflichtet, den Standard umzusetzen.

5 Whistleblowing-Mythen im Faktencheck

Mythos 1: Whistleblower schaden dem Ruf des Unternehmens

Hinweisgeber schaden Unternehmen nur dann, wenn sie Fehlverhalten im Unternehmen direkt an die Öffentlichkeit oder die Medien melden. Deshalb ist es wichtig, dass Hinweisgeber ermutigt werden, intern zu melden. Dazu sollten Unternehmen interne Hinweisgeberkanäle einrichten und aktiv kommunizieren. Mitarbeiter können so ihre Beobachtungen direkt an die zuständige Stelle im Unternehmen übermitteln und helfen, Missstände frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Dies trägt dazu bei, dass das Risiko für Skandale sinkt und so weitreichende Reputationsschäden verhindert werden.

Chat

Aktive Chats

Getrennt

    Getrennt

    Ihre Verbindung zum Chat wird getrennt. Stellen Sie eine Verbindung her, um dem Chat beizutreten.

    Vom Chat suspendiert

    Anmelden für den Chat auf IR Club

    Registrieren

    Forum

    Sprachlos auf dem Geschäftsberichtstitel

    Gestartet von IR Club in Reporting gestern. 0 Antworten

    Egal ob Print oder…Fortfahren

    Außergewöhnliche Unternehmensmeldungen

    Gestartet von IR Club in Allgemein. Letzte Antwort von IR Club am Mittwoch. 14 Antworten

    Hier ist Platz für außergewöhnliche, witzige, traurige,…Fortfahren

    DVFA-Blog

    Über die Nicht-Entlastung des Vorstandes bei Bayer und die Rolle des Aufsichtsrates beim Schutz der Aktionäre

    „Wenn der Vorstand eines Unternehmens gut ist, ist der Aufsichtsrat arbeitslos. Ist der Vorstand schlecht, ist der Aufsichtsrat hilflos.“ – Joachim Pöppel, ehemaliger Vorstand Heidelberger Druckmaschinen Als vor gut einer Woche die Aktionäre von Bayer dem Vorstand mit lediglich 44,5% Ja-Stimmen die Entlastung verweigerten, waren selbst Kapitalmarktprofessionals ratlos. Auf die Frage, welche unmittelbaren Folgen dies […]
     
     
     

    Newsletter

    Videos

    • Videos hinzufügen
    • Alle anzeigen

    Swim at own risk!

    © 2019   Erstellt von Patrick Kiss.   Powered by

    Badges  |  Ein Problem melden  |  Privacy Policy  |  Nutzungsbedingungen